Das Hochzeitspaar aus unserem D - Wurf 


 

Bon -Annifee 

    aus dem Haarbachtal

         und

Elias 

     vom Mettinger Land


 Verlobungs

      und               Klick hier!

                                                                                      Hochzeitsbilder


Bilder aus den Wochen der

Schwangerschaft könnt Ihr euch hier noch mal ansehen !

      Klickt hierfür einfach auf das Bild.

      




     Aus dieser Verpaarung erfolgte mein D - Wurf  


 

 

          Bilder vom Wurftag  und                        

                       der 1. Woche gibt es hier !        

                                              

                                             Klick auf das Bild ! 

 

 

 Wurftag : Montag 07.08.2017

 Alle Gewichtsangaben in Gramm

Geschlecht

Hündin

Rüde

Rüde

Rüde

Hündin

Hündin

 Tag

Farbe

H.Band

Vanille

grau

orange

blau

rosa

braun


Name

Pünkt-

chen

Walker

Kisten

Ranger

Copper

Leg

KARO

Bube

pure

Girl

Black

Woman


Uhrzeit

12:05

13:06

13:25

16:00

18:30

19:12


Gewicht

0484

0458

0482

0448

0410

0428

07.08.17

01.Tg

0506

0488

0526

0488

0440

0468

08.08.17

02.Tg

0558

0582

0592

0564

0514

0532

09.08.17

03.Tg

0678

0714

0678

0672

0606

0646

10.08.17

04.Tg

0768

0820

0778

0758

0716

0728

11.08.17

05.Tg

0852

0926

0866

0836

0822

0838

12.08.17

06.Tg

0932

0998

0928

0888

0892

0886

13.08.17

07.Tg

1010

1100

1040

0920

0966

0956

14.08.17

14.Tg

1660

1710

1650

1550

1560

1600

21.08.17

21.Tg

2320

2330

2220

2290

2200

2330

28.08.17

28.Tg

2860

2850

2820

2950

2960

2970

04.09.17

35.Tg

3450

3620

3670

3690

3790

3680

11.09.17








18.09.17








25.09.17








02.10.17








09.10.17

Abgabe
Datum








Gewicht








 

 

 

 

 

 

Hallo.

Ich bin die Erstgeborene aus dem D-Wurf. Auf meinem weißen Baüchlein trage ich ein ein kleines schwarzes Fleckchen.
Man nennt mich daher ,,Pünktchen,,.
Mein Halsband ist genauso süß wie ich und in Vanille gehalten.

 

 


 

Hallo. Ich kam als zweiter Welpe und erster Rüde zur Welt. Sofort habe ich mit ausholenden Reisen durch die Kiste alles kontrolliert.
Mein Name ist daher

,, Walker Kisten Ranger,,
Meine Uniform - ääähm ach neh - Halsband, trägt die Farbe Grau



 



So. Hier kommt die Nr. 3 im Bunde. Ich bin der zweite Rüde und mein Name ist z.Zt. ,,Copper Leg,,

da ich bei der Geburt die meiste braun Farbe an den Beinchen hatte. Das ist jetzt zwar nicht mehr so  - aber den Namen hab ich halt weg.
Und - soll ich Euch was sagen?

Ich finde den Namen richtig toll.
                                                                Mein Halsband passt Orange

                                                                auch super zu mir.



 



Auch ich möchte mich vorstellen. Ich kam als vierter Welpe
zur Welt und ich bin der 3. Rüde in der Geschwisterrunde.
Ich trage mit Stolz ein schwarzes Karo auf der Brust.
Man nennt mich daher ,, Karo Bube,,
Ich trage die typische Jungsfarbe blau.





 

Hallo. Ich kam als fünfter Welpe zur Welt und fülle die goldene Mitte der drei Mädels aus.
Mein Name ist ,,Pure Girl,, und den trage ich zurecht. Mein Bäuchlein ist makellos weiss - ja echt. Zu einem Pure Girl passt selbstverständlich die
Farbe rosa am besten.





 

Mit froher Kunde, schließe ich nun die Runde.
Mein Name ist ,,Black Woman,, da ich die meiste schwarze Farbe hinten  auf meinem Bäuchlein trage.
Ich bin ein strammes Mädel und ich bin der Meinung, der Name passt

zu mir.
Ich trage ein braunes Halsband.







15.08.2017  Die erste Woche ist  geschafft. Die Geburt meiner

Kinder ist gut verlaufen .

Der erste Ausflug zum Doc zur Kontrolluntersuchung  meiner Kinderschar sowie einem Röntgenbild von mir damit man sicher sein konnte, dass auch wirklich alle Kinder den Weg in die Welt gefunden haben und im Anschluss eine kleine Untersuchung meines Bauchraumes nebst Gesäuge verlief sehr gut. 

Es ist alles in Ordnung und alle sind gesund und wohlauf.

Meine Zweibeiner alias  ,,Reinigungspersonal,, sorgen gut für uns .

Ich brauche mehrere Mahlzeiten am Tag damit ich meine Raupen auch satt

bekomme.

Von Wasser halte ich im Moment nicht so viel. Daher bekomme ich mehrmals täglich und auch in der Nacht immer mal ein Schälchen Ziegenmilch - die verdünnen sie mir mit Wasser und meinen ich merke das nicht. Hi,hi

Ich trinke es aber dann.

Bisher läuft es gut und ich habe genug Milch für meine Babys.

Die kleinen Musiker nehmen ja auch gut zu wie man in der Gewichtstabelle

ja sehen kann.

Seit ein paar Tagen muß ich jetzt auch hier und da, das Kinderzimmer nach der Fütterung verlassen um mir auch etwas Ruhe zu gönnen.

Ich entferne mich aber nicht weit und bleibe auch zum Gassi nicht lange weg.

Aber sobald die Kinder mich bemerken ist die Ruhe vorbei und alles robbt in

meine Richtung. Jeder will der erste sein.

Ich freue mich schon darauf, wenn sich so um den 10ten bis 12ten Tag die Äugelchen und Öhrchen öffnen und  die Kleinen Ihre Kinderstube und uns dann sehen können.

Dann wird es spannend ........und die Kleinen erhalten Ihre Halsbänder.


Die Bilder von der 1. ten Woche  gibts hier ----------------

 

 

21.08.2017 Die zweite Woche ist geschafft .

Bericht der zweiten Lebenswoche.
In den letzten Tagen der zweiten Lebenswoche öffneten sich bei meinen Kindern die Äuglein und bei dem einen oder anderen auch die Öhrchen.
Ein Erlebnis war auch das verabreichen der ersten Wurmkur zum Ende

der Woche.
Meine Kinder sind echte Champions im Weitspucken und heraus schleudern von Flüssigkeiten durch Kopfschütteln.
Frauchen hat die kleinen mit der rosafarbenen Flüssigkeit gefüttert - oder eher versucht zu füttern - und Herrchen hatte anschließend rosa Sommersprossen.
Stand ihm auch nicht schlecht finde ich Hi,hi.
Schließlich hatte man es jedoch geschafft, jedem der Kinder die geeignete Menge an Wurmkur zu verabreichen.
Die Kleinen haben das Mittel auch sehr gut vertragen.
Natürlich bekam auch ich Zeitgleich meine Wurmkur in einem leckeren Käsebrot angereicht was bei mir natürlich nicht zum Kopf schütteln sondern im Gegenteil zum Kopfnicken bezüglich  Käse führt.
Immer her mit dem Zeug.
Auch die Oma bekommt vorsorglich eine Wurmkur damit auch alle im Bunde versorgt sind und in dieser Richtung auch wirklich alles abgedeckt ist.
Nun freuen wir uns auf die 3. Woche der kleinen Rasselbande.

 Die Bilder von der 2. ten Woche gibts hier -----------------

 

11.09.2017

Was in der dritten und vierten Woche so passierte.

In der dritten Woche wurden die kleinen Racker - jetzt mit offenen Augen und Ohren - täglich etwas mobiler und auch neugieriger aufeinander und alles was in Ihrer kleinen Kistenwelt so geschah.

In der vierten Woche erfolgte dann der Umzug der kleinen Herrschaften

In das nächst  größere Gehege.

Im Handumdrehen änderte sich das Verhalten der Kleinen.

Sie erkundeten gleich die Umgebung und spielten ausgiebiger miteinander als vorher. Mama Annifee wurde auch wieder zum Hundekind und versuchte, mit spielerischen Gesten die Kleinen zum gemeinsamen Spiel aufzufordern.

Milch, welche nicht von Mama kommt mögen sie immer noch nicht.

Fleisch geht nach wie vor und der angebotene Welpenbrei wird nun auch

 - zumindest in kleinen Mengen – angenommen.

Selbstverständlich immer unter dem strengen und prüfenden Blick von Mama Annifee. Tja – und dann war da ja auch noch die anstehende zweite Wurmkur zum Ende der vierten Woche.

Wir erinnern uns an Herrchens rosa Sommersprossen bei der Gabe der ersten Wurmkur?

Man glaubt es kaum. Beim zweiten Mal haben die Mäuse richtig gut und tapfer mitgemacht.

Wir sind stolz auf die kleinen Helden.


 Die Bilder von der 3 ten Woche gibts hier.----------------------

 

 Die Bilder von der 4.ten Woche gibts hier.----------------------------

 

11.09.2017

 Bericht aus der 5 Woche der kleinen Haarbachtaler
Hui, wie die Mäuse wachsen. Sowohl körperlich als auch geistig
ist fast täglich eine Veränderung zu beobachten.
Das nächst größere Gehege wurde aufgebaut und somit
Platz für die nächsten neuen Eindrücke und Spielmöglichkeiten
geschaffen.

Die zugekaufte Welpenmilch wird immer noch verschmäht.
Dafür haben die Mäuse uns Ihre Vorliebe für Ziegenmilch
demonstriert als sie mit Herzenslust aus Mamas Milchschale
geschleckt haben.
Nun – so bekommen sie den morgendlichen Haferbrei halt mit
Ziegenmilch angerührt.
Das Welpenfutter wird nun auch angenommen. Allerdings muss es,
genau wie wir es vom C-Wurf her kennen, mit Fleisch für Welpen
aus der Dose verfeinert werden.

Irgendwie, sind das alles kleine Feinschmecker, die unsere
Annifee uns da schenkt.
Rohes Fleisch von Hand gibt es ja weiterhin zwischendurch.
Auch wurden bereits zarte Bande zwischen Mensch und Hund
während der Besuche entwickelt, so dass wir sicherlich bald berichten
können, welche Maus künftig zu welcher Familie gehören wird.
Bis dahin freuen wir uns über die 6 Woche mit den kleinen Rackern. 


Die Bilder von der 5.ten Woche gibt es hier.-------------------


18.09.2017

Bericht aus der  6 te Woche
Schon toll wie sich meine kleinen Kinder entwickeln.

Ständig haben Sie Hunger und wollen an die Milchbar obwohl das

Reinigungs und Pflegepersonal Sie wirklich gut mit Essen versorgt.


Es scheint, meine Milch schmeckt Ihnen noch immer am besten.


Ständig werden neue Sachen angeschleppt und inspiziert und auch mit neuen Geräuschen und fremden Menschen klappt es wirklich gut.
Besuche von den Besitzern meiner Kinder aus meinen früheren Würfen werden freudig begrüßt und zum spielen und raufen aufgefordet.


Auch die Besuche der neuen Familien kommen regelmäßig um
meine Kinder zu bespaßen und damit keine Langeweile aufkommt beschäftige ich Sie zwischen den Besuchen mit Spiel und erzieherichen Maßnahmen wobei Oma kräftig mit hilft.

Wegen des anhaltend schlechten Wetters hat mein Personal das Gehege um unseren nächtlichen Schlafplatz Küche um einen weiteren Raum erweitert und tagsüber spielen wir dann Paterre im Welpenzimmer und den Flurbereich.

Dort kann man auf 9,00m Länge schon mal richtig Gas geben.


Sobald das Wetter besser wird gehen wir natürlich raus in den Garten.
Alle meine Kinder haben auch jetzt Ihre neuen Familien ausgesucht und ich habe durch kräftiges bellen deutlich gemacht, die richtigen Namen zu suchen.
Ich denke das könnt Ihr demnächst hier lesen.
So ich muß jetzt zur Arbeit, bis bald.........


Bilder von der 6 ten Woche gibts hier-----------------------

 

          Sie sind Besucher Nr.

 

737784
19.05.2018